Hass und Liebe

Wie können Hass und Liebe zusammen gehören?
Zwei so unterschiedliche Emotionen die sich in ihrer Intensität so ähnlich sind?
Wie kann ich etwas gleichzeitig lieben und hassen?
Wie kann ich Jemanden gleichzeitig lieben und hassen?

Schmerz ist das Verbindende.

Etwas, das ich liebe und das konstant und wiederholt schmerzlich ist, kann ich hassen.
Hass ist dann ein Schutz vor dem Schmerz.
Und ein Schutz vor einer Liebe die nicht gesund ist und nicht gut tut.
So weit so gut.

Auf Dauer ist das nichts was funktioniert.
Weil Liebe immer Schmerz und Enttäuschung mit sich bringen kann.
Und vor allem bringt Schutz und Distanz vor der Liebe den Schmerz und den Hass.

Hassliebe ist eine kindliche Emotion.
Eine hilflose Emotion, die zeigt, wie sehr Liebe mit Schmerz in Erinnerung steht.
Eine verwundete Liebe.

Durch Hass wird sie heilen wenn sie dadurch alles Ungesunde von sich fern hält.
Durch Schmerz wird sie heilen wenn sie in der Verletzung die Liebe spürt.

Durch die Intensität wird sie heilen und ruhig sein.
Denn Liebe ist nichts anderes als intensiv.

So intensiv wie ein blühender Zitronenginster und ein duftender Basilikum.
Und der ist still und nicht so kompliziert.

von

hallo! Ich bin Katrin. In unserer dualen Welt gibt es immer wieder sehr magische Momente, in denen sich der unendlich weite Raum öffnet. Diesen Raum möchte ich mit Worten, Bildern und Musik erforschen, berühren und beschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.