Schlagwort: Lyrik

Space

Ich spüre dich wenn ich dich sehe. Ich spüre dich wenn ich dich berühre. Ich spüre dich wenn ich dich höre. Ich spüre dich wenn ich an dich denke. Und ich weiß immer noch was ich fühle. Alles Aufgewirbelte setzt sich. Klare Tiefe und weiter…

wie Motten ins Licht

Glücklich. Ganz ehrlich. Nicht versteckt und nicht bedeckt. Strahlend ansteckend. Glücklich. Wie der Vollmond im November. Voll und rund. Hell und im Moment. Dankbar. Mutige Menschen. Die weitergehen mit Schmerz. Und ihrer Angst davor. Dankbar. Kraftvolle Menschen. Doppelter Espresso. Leuchtend. Nicht versteckt und nicht bedeckt.…

ewig

Ein paar Jahre atmen ist ein kaum hörbares Seufzen in meiner ewigen Seele. Und erleichtertes Platz nehmen auf dem Liegestuhl, das Gesicht Richtung Sonne. Beitragsbild: Katrin Pauline Müller

Wasser

Glasklar. Eine Scheibe die nicht geputzt ist. Eine Scheibe wie eine Welle im Ozean. Voller Bewegung und Untergang. Aufs Neue. Ich lass mich mitnehmen. Aufs Neue. Lass mich berühren. Immerzu. Und es bringt mich an Land. Angespült mit Erfahrung, mit Erkenntnis und mit Dankbarkeit. Ein…

Lüge

Zwei Richtungen ziehen in mir. Beide stark. Ins Licht oder zum Schatten hin? Als ob Licht die Hölle und Schatten die sichere Höhle. Und es bleibt eine Lüge. Beitragsbild: Katrin Pauline Müller, 2017