Schlagwort: Musik

Science Fiction noir

Diesen Text habe ich für mittwochs.online geschrieben. Kalifornien im Jahr 2049 ist düster, dunkel und extrem. Echte Pflanzen und Tiere gibt es nicht mehr und die bestehende Mauer zwischen Menschen und Replikanten ist unsichtbar und überflüssig. Gibt es überhaupt noch Menschen? Dafür gibt es Hologramme,…

Töne fliegen wie Vögel

Die Tram ist voll mit Menschen und schwankt aufgeregt vor und zurück. Wir laufen in Schwarm und Schlange durch die kalte Luft, an der Spree entlang die im Dunkel liegt. Wie früher bei Nachtwanderungen auf einem Pfad. Das Funkhaus haut mich jedes Mal um. Ich…

auf hoher See

Das Wort „führen“ fiel die letzten Tage so oft und mir wird dabei nicht mehr übel. Doch fallen mir unendlich viele Erfahrungen ein, in denen ich miserabel geführt wurde. Früher oder später habe ich gestreikt. Führung durch Druck und Angst. Durch klein halten und für…

Miracle

Entwickeln sich Qualitäten in unserer Welt und Wahrnehmung aus dem Prinzip der Dualität heraus? Da momentan noch alles diesem Prinzip unterliegt, lautet die Antwort darauf wahrscheinlich ja. Gut beschrieben im Kybalion, laut Wikipedia dem „populären Buch unter Esoterikern und Okkultisten“. In diesem Buch werden hermetische…

Music, my love part 2

Meine tiefe Liebe zur Musik hat mich doch überrascht. Hab immer wieder geweint vor so viel Schönheit. Vor Dankbarkeit, dass jemand sich so ausdrückt und sein Inneres teilt. Voll Vertrauen. Mein Brustkorb hat vibriert und ist gewachsen. So hab ich mich ausgedrückt. Mit tiefer Berührbarkeit.…

teilen, liken, loslassen, jetzt!

Kommunikation und Wahrnehmung sind wichtige Werkzeuge für Menschen. Fürs Überleben und fürs Lernen. Was spüre ich? Was sehe, rieche, höre ich? Wie und was drücke ich damit aus? Über Worte, Tränen, Lachen, verschränkte Arme, meinen Hautton oder über einen tiefen Atemzug? Über Musik, Texte, Theater,…

Blaue Stunde

Nicht mehr am schlafen. Nicht ganz wach. Die Müllabfuhr ist noch nicht zu hören. Wie ein Schaf auf dem Dach. Wundert sich was es da macht. Mein Kind möchte schmusen. An diesem Morgen ja. Wie lange sie das wohl noch macht? Bald küsst sie andere…

Fallen lassen

Nächster logischer Schritt heißt Ja. Mich entspannen und hingeben. Wenn ich möchte. Mit wem ich möchte. Krass so ein Ja! In der kalten Schlange ist es eine Herausforderung. Max, Mathilda und der Hund mit dem blauen Teeporzellan um den Hals können das Ja nicht bis…

Jarvis Cocker

Jarvis war der einzige Mensch der mich bisher auf ein Festival bekommen hat. Zur Lorelei, ein Rockfestival. In den 90ern. Ich war da nur wegen Pulp und Jarvis Cocker. Er war unfreundlich und hatte weiße Schuhe an. Hat so nebenbei einen Mikroständer kaputt gemacht. Um…

Schuhmann Welle

So langsamer Rhythmus. Tief wie ein Wal. Bewege mich wie langsame Flüssigkeit. Die Konsistenz ist nicht ganz klar. Sehr weich und beweglich. Leicht und schwer zur selben Zeit. Flüssiges Gold? Um mich herum Delfine und Orcas. Wale gibt es wenige. Entspannt mich. Könige. Auch die…